„Die kleine Bücherei in der Church Lane“

Die kleine Bücherei in der Church Lane

Roman von Rachael Lucas, aus dem Englischen von Sabine Schulte, erschienen im Insel Verlag

Inhalt:

Lucy, gestresste Lehrerin, braucht Ruhe. Kurz entschlossen mietet sie ein Cottage in den Cotswolds. Dass sie sich um Bunty, die 96-jährige Schwiegermutter der Vermieterin kümmern soll, scheint kein Problem. Die Bewohner des pittoresken Dörfchens Little Maudley nehmen sie mit offenen Armen auf, und unversehens findet sie sich mitten in einer Kampagne zum Umbau der alten Telefonzeller in eine Leihbücherei. Und so ganz nebenbei verliebt sie sich in ihren charmanten Nachbarn…

Eigene Meinung:

Es gibt Zeiten, da braucht Frau solche Bücher. Entspannt flüssig zu lesen, vermitteln sie ein gutes Gefühl wie eine warme Decke. Genau so ein Buch ist dieses hier, dazu noch very british. Man taucht als Leserin ganz tief ein, in dieses kleine Dorf in England und möchte am liebsten auch dort wohnen. Und auch wenn das Ende ein wenig vorhersehbar ist, bin ich ganz ehrlich, jedes andere Ende hätte mich unzufrieden gemacht…

4 Sterne-p1