„Nordwestzorn“

Nordwestzorn verkleinert

Ein Fall für die Soko St.Peter-Ording, Krimi von Svea Jensen, erschienen bei Harper Collins

Inhalt:

Der neue Fall von Kommissarin Anna Wagner hat es in sich: Vor mehr als 15 Jahren verschwand ein Junge aus einem Sommercamp bei St. Peter-Ording, eine Leiche wurde nie gefunden. Im Fokus der Ermittlungen standen damals drei Männer, von denen allerdings nur der Leiter des Camps angeklagt und nach einem öffentlichkeitswirksamen Indizienprozess freigesprochen wurde. Den Verdacht, sich an dem Jungen vergangen zu haben, konnte jedoch keiner der Männer vollsständig abstreifen. Als der ehemalige Camp-Leiter nach vielen Jahren im Ausland nach St.Peter-Ording zurückkehrt und nach kurzer Zeit spurlos verschwindet, ist der Soko schnell klar: Nur wenn sie den alten Fall lösen, haben sie vielleicht eine Chance, den Mann zu retten.

Eigene Meinung:

Dies ist der 2. Fall für die Soko St.Peter-Ording. Schon das erste Buch „Nordwesttod“ habe ich sehr gerne gelesen. Ich mag dieses Ermittler-Team in St. Peter, die kompetent ermitteln, aber auch alle ihre persönlichen Sorgen und Nöte haben. Außerdem gelingt es der Autorin sehr gut, die Handlung so aufzubauen, dass man mit Spannung auch die Auflösung eines alten Falls verfolgt. Dabei ist das Buch flüssig zu lesen und bestimmt nicht nur eine wunderbare Lektüre für den Strandurlaub.

5 Sterne-p1