„Klugscheißer Royale“

klugscheißer royale.verkleinert
Quelle: Verlag

Roman von Thorsten Steffens, erschienen bei Piper

Inhalt:

Timo Seidel, der mit 28 Jahren immer noch in seinem Studentenjob hängengeblieben ist, verliert seine Arbeit im Callcenter und Freundin Cleo trennt sich von ihm. Auch wenn er kein abgeschlossenes Studium hat, bekommt er plötzlich einen Job angeboten: als Englisch-Lehrer an einer Abendschule, er darf also, wie er es nennt, staatlich beauftragter Klugscheißer sein. Doch schon bald stellt er fest, dass es doch nicht so einfach ist, als Lehrer tätig zu sein und auch das Kollegium, das komplett aus Frauen besteht, ist nicht ohne. Aber es ist auch die Chance, das eigene Leben neu zu organisieren und diese Chance nutzt er.

Eigene Meinung:

Eigentlich sind Klugscheißer ja meistens anstrengend, in diesem Buch geht es aber um ein sehr charmantes Exemplar. Wenn man schon selbst erkannt hat, dass ein Hang zur Klugscheißerei besteht, ist das der erste Weg zur Besserung. Und so hat man dann als Leser Spaß dabei, der Hauptfigur zu folgen, die sich auch ständig um Besserung bemüht, was halt nicht immer klappt. Das Buch ist locker zu lesen und ich musste bei einigen Szenen wirklich laut lachen. Und dabei bietet das Buch aber durchaus auch wichtige Themen, denn der Schulalltag oder die Gleichstellung von Frauen sind Themen, mit denen sich die Hauptfigur hier auseinandersetzen muss. Mir hat das Buch auf jeden Fall großen Spaß gemacht.

5 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s