„Sörensen fängt Feuer“

Sörensen fängt Feuer verkleinert
Quelle: Verlag

Kriminalroman von Sven Stricker, erschienen beim Rowohlt Taschenbuch Verlag

Inhalt:

In dem beschaulichen Katenbüll in Nordfriesland läuft eine junge Frau dem Musiker Ole Kellinghusen mitten in der Nacht vors Auto. Sie ist blind, abgemagert und trägt nur ein Nachthemd. Als Kriminalhauptkommissar Sörensen endlich herausgefunden hat, woher die junge Frau kommt, findet er nicht nur eine Leiche, sondern auch ein Geflecht aus religiösem Wahn und gut gehüteten Geheimnissen. Dabei hat er eigentlich genug mit sich selbst zu tun, setzt er doch gerade das Medikament gegen seine Angststörungen ab.

Eigene Meinung:

Es ist der zweite Band um Kriminalhauptkommissar Sörensen. Und dem Autoren ist mit diesem Ermittler wirklich eine ganz besondere Hauptfigur geglückt. Neben einem komplexen Kriminalfall, der sehr vielschichtig ist, besticht dieser Kriminalroman durch den trockenen Humor und ganz viel Atmosphäre einer norddeutschen Kleinstadt. Und auch wenn der Kriminalhauptkommissar sehr viele Probleme mit sich selbst hat, so beobachtet er doch auch feinsinnig seine Umgebung. Insgesamt ein spannendes und unterhaltsames Lesevergnügen.

5 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s