„Besessen“

Besessen verkleinert_
Quelle: Verlag

Kriminalroman von Mia Herbst erschienen bei Droemer Knaur

Inhalt:

Nach einem traumatischen Erlebnis hat Lena ihr Leben gerade erst neu sortiert und konzentriert sich auf ihr Studium, als ihre Freundin Katrin, mit der sie im Streit auseinanderging, tot aufgefunden wird. Der Verlust und das schlechte Gewissen treiben Lena an, gemeinsam mit Kommissar Tobias Wagner den Mörder zu suchen. Doch dabei gerät sie selbst in den Fokus. Ein Stalker kennt jeden ihrer Schritte  und das lässt er sie gnadenlos spüren. Und dann gibt es einen weiteren Toten und eine Freundin wird vermisst. Wird es gelingen, einen weiteren Mord zu verhindern und den Täter zu fassen?

Eigene Meinung:

Dieser Kriminalroman hat mir gut gefallen. Er ist einfach zu lesen und hat mich mit seiner subtilen Spannung überzeugt. Dadurch, dass die Erzählung aus Sicht von Lena und teilweise aus Sicht ihres Stalkers erfolgt, erlebt man als Leser dieses Gefühl der Bedrohung besonders mit. Und so wird es ein interessanter Einblick in das Studentenleben, der mit einem spannenden Ende und einer schlüssigen Auflösung abschließt.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s