„Raum der Angst“

Raum der Angst

Ein Escape-Room-Thriller von Marc Meller, erschienen bei Ullstein

Inhalt:

Ein geheimes Experiment. Acht Teilnehmer. Sieben verschlossene Räume. Und ein Killer in Spiellaune.
Er nennt sich Janus, nach dem römischen Gott der Ein- und Ausgänge. Und er kommt in der Nacht. Still, heimlich. In dein Zuhause. Er betäubt dich, nimmt dich mit und schließt dich ein, in einen kalten, dunklen Raum. Um mit dir ein Spiel zu spielen. Sein spiel. ein Spiel voller Rätsel. Du hast nur eine Chance diesem Albtraum lebend zu entkommen: Du musst Janus`s Spiel spielen – und gewinnen. Zum Glück bist du nicht allein. Du hast Mitspieler. Noch denkst du, dass das ein Vorteil wäre. Bist du begreifst: Dieses Spiel erlaub nur einen Sieger, nicht mehrere, und die Verlierer werden sterben.

Eigene Meinung:

Thriller, die in Escape-Rooms spielen sind im Augenblick modern. Hier hat sich unter Pseudonym ein erfahrener Thriller-Autor ans Werk gemacht und einen spannenden Thriller geschrieben. Dieses Gefühl der Beklemmung, wenn man sich in einem verschlossenen Raum befindet, kommt sehr gut rüber. Auch lernt man die Mitspieler etwas besser kennen und kann sich so ein Bild machen. Auf jeden Fall ist dieser Thriller spannend und nichts für schwache Nerven. Manchmal war meine Vorstellungskraft etwas überfordert, aber für spannende Lesestunden ist mit diesem Buch auf jeden Fall gesorgt.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s