„Die kleine Inselbuchhandlung“

Inselbuchhandlung
Quelle: Verlag

Roman von Janne Mommsen, erschienen bei Rowohlt Polaris

Inhalt:

Flugbegleiterin Greta hat ausgerechnet in einem Flugzeug eine Panikattacke und wird krankgeschrieben. Sie flüchtet zu ihrer Tante Hille auf eine Nordseeinsel und hilft der Tante, ihren ehemaligen Laden zu entrümpeln. Dabei finden sich auch ganz viele Bücher, die Greta mit Begeisterung auf einem Flohmarkt verkauft. Greta macht der Bücherverkauf so viel Spaß, dass sie beschließt, auf der Insel eine Buchhandlung zu eröffnen. Doch schon bald passieren merkwürdige Dinge, mit dem Ziel, Greta von der Insel zu vertreiben. Außerdem steht Florian vor der Tür, ihr Kollege und Freund aus Frankfurt. Und so muss Greta dann wichtige Entscheidungen treffen.

Eigene Meinung:

Ich lese die Bücher von Janne Mommsen immer sehr gerne und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Eine starke Prise Nordseeluft kommt wieder aus dem Buch, dazu Hauptfiguren, mit denen man mitleidet und ein ganz tiefer Einblick in das Leben der Insulaner abseits des Trubels mit den Touristen. Dazu ist die Geschichte wunderbar locker geschrieben. Der Aufbau der Buchhandlung geht fast ein bisschen schnell, aber auf der Insel ticken die Uhren wahrscheinlich halt einfach anders. Insgesamt ein großer Lesespaß und 283 Seite Nordseefeeling pur.

5 Sterne-p1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s