„Spieglein, Spieglein“

Spieglein, Spieglein verkleinert
Quelle: Verlag

Thriller von Anja Berger, erschienen bei Droemer Knaur GmbH & Co.KG

Inhalt:

Elena hat einen Autounfall verursacht. In der Folge sieht sie Leichenteile, die außer ihr niemand sehen kann. Allerdings stellt sich heraus, dass die Frauen, deren Leichen Elena zu sehen glaubt, tatsächlich vermisst werden. So gerät sie ins Visier der Polizei, denn mindestens eine der Toten hat sie als Letzte lebend gesehen. Ist Elena Opfer oder Täter? Zur Seite steht ihr nur Leon, ein unehrenhaft entlassener Polizist, der eher eigene Ziele verfolgt. Es folgt eine atemberaubende Zeit zwischen Realität und Wahnsinn. Bald gibt es weitere Leichen.

Eigene Meinung:

Für mich das erste Buch von Anja Berger. Beim Inhaltsverzeichnis habe ich fast Angst bekommen, denn es gibt unheimlich viele Kapitel, die Handlung wurde teilweise in sehr kurzen Zeitabständen aufgeschrieben. Durch Wechsel in der Erzählperspektive bekommt das Buch aber zusätzliche Spannung und es gibt bis zum Ende mehrere Möglichkeiten der Lösung. Insgesamt durchaus ein lesenswerter Thriller.

4 Sterne-p1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s