„Kalte See“

Kalte See verkleinert_

Ein Nordsee-Krimi von Hendrik Berg, erschienen bei Goldmann

Klappentext:

Ausgerechnet mitten in der Hochsaison wird die Leiche einer jungen Frau am Strand von Föhr entdeckt. Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat ermitteln diskret, um keine Panik aufkommen zu lassen. Doch schnell erhärtet sich der Verdacht, dass sie einem grausamen Serienkiller auf der spur sind. Ein Serienkiller, der schon in anderen Teilen Deutschlands gemordet und nun den Weg auf die beschauliche Insel gefunden hat.

Eigene Meinung:

Für mich der erste Krimi von Hendrik Berg und ich bin begeistert. Dieser Krimi hat alles, was ein guter Regionalkrimi braucht: Eine sehr authentische Beschreibung der Örtlichkeiten, hier die Insel Föhr, interessante Ermittler und einen spannenden Kriminalfall. Alles findet man hier, dabei ist das Buch auch noch sehr gut zu lesen. Dadurch, dass die Perspektive wechselt und man als Leser auch dem Täter folgen kann, wird es sehr interessant und spannend. Kommissar Krumme, ein Berliner, der jetzt in Nordfriesland lebt, ist ein Typen mit Ecken und Kanten, was ihn auch interessant macht. Für mich eine echte Leseentdeckung im Bereich der Krimis aus Norddeutschland.

5 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s