„Das kleine Haus am Deich“

das kleine Haus am Deich verkleinertjpg

Ein Nordsee-Roman von Lurleen Kleinewig, erschienen bei Forever

Inhalt:

Die 34-jährige Roisin ist halb Irin und halb Ostfriesin und steht vor den Scherben ihrer Ehe, nachdem ihr Mann ihr eröffnet hat, dass er sie nicht mehr liebt. Ihr Freund Sean hilft ihr beim Neuanfang: er vermietet ihr ein kleines Häuschen in Ostfriesland. Außerdem lernt sie Seans Kumpel Enda kennen, der einen alten Hof in der Nähe gekauft hat und dort Pferde gewaltfrei ausbildet. Beide verbindet bald eine große Vertrautheit, aber Roisin muss sehen, ob sie die Vergangenheit hinter sich lassen kann.

Eigene Meinung:

Ein netter Liebesroman, angenehm zu lesen. Es kommt auch etwas Ostfriesland-Flair durch. Aber mir hat etwas der besondere Kick gefehlt, der ein Buch zu einem besonderen Buch macht. Vielleicht haben Pferdeliebhaberinnen eine besondere Freude an dem Buch, für mich war es durchschnittliches Lesevergnügen.

3 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s