„Früher war mehr Weihnachten“

Früher war mehr Weihnachten verkleinert

Weihnachtsgeschichten von Horst Evers, erschienen im Rowohlt Taschenbuch Verlag

Klappentext:

Horst Evers erzählt die schönsten Weihnachtsgeschichten. Er berichtet von traumatischen Erlebnissen mit dem Weihnachtsmann und testet Geschenkideen, von Ich-selbst-ganz-nackig-mit-Schleife bis zur Smartphone-Stirnhalterung. Was nach drei „alkoholfreien Glühwein mit Schuss“ auf der Eisbahn passiert, ist so lehrreich wie das, was uns der Romantik-Autodidakt für unsere Liebsten ans Herz legt. Und es bleibt Zeit für etwas Völkerkunde: Warum haben Eskimos dreißig Wörter für Schnee, aber keins für Schadenfreude? Ein anderer Blick auf Weihnachten – oder, wie Horst Evers es formuliert „Trotzdem fand ich`s als Erfahrung natürlich super“.

Eigene Meinung:

Dieses Büchlein ist eine Sammlung von Weihnachtsgeschichten, die in anderen Erzählbänden des Autors bereits veröffentlicht wurden. Da ich den Stil von Horst Evers sehr mag, hatte ich viel Spaß an dem Buch. Für mich ist er ein feiner Beobachter mit trockenem Humor. Noch dazu sind die Texte sehr gut lesbar und die Geschichten sind „auf den Punkt“ gebracht.  Mit 13 Texten auf 75 Seiten passt dieses Büchlein sehr gut in die häufig etwas hektische Vorweihnachtszeit. Man kann gut einige Seiten lesen und die Lektüre dann auch später fortsetzen.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s