„Achtsam morden“

achtsam morden verkleinert

Roman von Karsten Dusse, erschienen im Wilhelm Heyne Verlag

Klappentext:

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Work-Life-Balance wiederherzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte, und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren – allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandat, ein brutaler Großkrimineller, ihm ernstliche Probleme bereitet, bringt er ihn einfach um – nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Eigene Meinung:

Ein entschleunigter Kriminalroman, so der Untertitel. Das trifft es ziemlich gut. Auch wenn es reichlich Tote gibt, ist das Buch kein klassischer Krimi. Dafür lernt man als Leser ganz viel über Achtsamkeit. Was das Buch aber auszeichnet, ist der schwarze Humor, der sich durch das ganz Buch zieht und es zu einer sehr guten Unterhaltung macht. Am Ende kann man der Hauptfigur gar nicht böse sein, dass sie gleich zu Anfang einen Mord begeht, es geschah schließlich achtsam und nur in bester Absicht. Ein skurriler Kriminalroman als Leseempfehlung für alle, die bereit sind, sich mal auf ein etwas anderes Buch einzulassen.

5 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s