„Niemand wird vergeben“

Niemand wird vergeben verkleinert

Psychothriller von Martin Krist, R&K

Inhalt:

Die Welt von Anna-Louisa gleicht einem Traum, verheiratet mit ihrer Jugendliebe, eine hinreißende Tochter, Erfolg im Job. Doch dann erreicht sie eine anonyme Nachricht. Was wie ein Scherz anmutet, entpuppt sich schon bald als Albtraum aus Lüge, Intrige und Mord. Wem kann sie noch trauen? Und wer will ihr Leben zerstören?

Eigene Meinung:

Das Buch ist ein echter Psychothriller. Es bietet unterschwellige Spannung statt brutaler Szenen, also ein klassischer Psychothriller. Dabei finde ich es wieder bemerkenswert, wie es Martin Krist gelingt, auf nur knapp etwas über 200 Seiten eine so kompakte Story zu erzählen. Dabei bekommt man einen sehr guten Einblick in das Leben der Hauptfiguren und erlebt dann mit, wie innerhalb kürzester Zeit ein anscheinend perfektes Leben komplett aus den Fugen gerät. Das ist spannend erzählt und sehr gut zu lesen. Für Fans von Psychothrillern eine Leseempfehlung.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s