„Mops, Ente & Ich“

Roman von Bianca Burow, erschienen im Pug & Dug Verlag

Inhalt
Sophie und Max kaufen aus einer Laune heraus ein heruntergekommenes Anwesen mitsamt einer Schlossruine auf dem Land. Zunächst nutzen sie das Grundstück nur als Wochenenddomizil, aber trotzdem gerät ihr Leben bald ziemlich durcheinander. Denn auch Gartenarbeit muss man erstmal lernen. Dazu kommen dann noch Tochter Lilly, Mops Brutus und neue Nachbarn.
Eigene Meinung
Insgesamt ein zauberhaftes Lesevergnügen. Die Geschichte ist locker und leicht zu lesen, ich habe dabei einige Male laut gelacht. Zahlreiche Illustrationen machen das Buch insgesamt liebenswert. Der eigentliche Wiederaufbau des Schlosses folgt dann im 2. Band, darauf bin ich schon sehr gespannt, sind mir Sophie, Max und Lilly doch schon ans Herz gewachsen.

5 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s