„Inselküsse“

Inselküsse verkleinert

Ostseeroman von Evelyn Kühne, erschienen bei Forever, ein Verlag der Ullstein Buchverlage GmbH

Inhalt:

Marie ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern und schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Mit ihren Töpferarbeiten und einem Nebenjob schafft sie es kaum, die Miete für ihre kleine Wohnung zu verdienen. Trotzdem findet sie die Zeit, um sich um ihre alte Nachbarin Ruth zu kümmern. Doch als ihr Wohnhaus plötzlich verkauft wird, drohen Sanierungen und eine saftige Mieterhöhung. Zum Glück hat Ruth eine Idee: Sie besitzt ein Haus auf Rügen und lädt Marie ein, zusammen mit ihr und den Kindern dort einzuziehen. Als Marie jedoch sieht, in welch schlechtem Zustand das Haus ist, will sie am liebsten wieder umkehren. Wäre da nicht der Tischler Christian, der nebenan wohnt und ihr hilft, das Haus zu renovieren.

Eigene Meinung:

Bei den Büchern von Evelyn Kühne kann man sich auf warmherzige Geschichten mit viel frischer Ostseeluft freuen und auch in diesem Buch wird man nicht enttäuscht. Und auch wenn so eine Liebesgeschichte nicht ganz neu ist, so gibt es hier doch einen gewissen Tiefgang, nämlich macht dieses Buch großen Mut, Veränderungen anzugehen. Außerdem stellt sich die Frage, wie viel Offenheit eine Freundschaft verträgt. Dabei ist das Buch sehr flüssig zu lesen und die Personen sind sehr detailliert und bildlich dargestellt. Und gerade wenn man Rügen kennt, kann man nachvollziehen, wie gut das Leben auf der Insel hier beschrieben wird. Für Liebhaber von Romanen mit viel Ostseeflair eine klare Leseempfehlung.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s