„Dunkle Nacht: Obsession eines Stalkers (Nordische Nächte 2)“

Dunkle Nacht verkleinert

Romantik-Krimi von Jenna van Berke

Inhalt:

Lola Renzi wird bereits seit über einem Jahr gestalkt, als sie endlich das Angebot ihrer besten Freundin annimmt, Portland, Oregon und ihren Stalker hinter sich zu lassen und sich in Litzas Haus in einem abgelegenen Dorf im Osten Finnlands zu verkriechen. Der stille finnische Winter in Kombination mit der warmen Zuwendung des wortkargen Einheimischen Matti Vuorikoski ist Balsam für ihre Seele und langsam gewinnt Lola ihr Sicherheitsgefühl zurück. Bis zu dem Tag, an dem ihr Stalker sie aufspürt, entschlossen, endlich die Frau zu besitzen, von der er besessen ist.

Eigene Meinung:

Wenn ich das Buch mit wenigen Worten bewerten sollte, würde ich sagen, nicht schlecht. Ich kenne den ersten Teil nicht, trotzdem bin ich gut in die Geschichte gekommen. Auch haben mir die Personen gut gefallen und ich mag die Beschreibungen dieses finnischen Dorfes. Allerdings sind mir 89 Seiten als E-Book zu wenig und vor allem hat mir bei diesem Entführungs-Krimi doch deutlich die Spannung gefehlt. Nach Ende des Buches bin ich deshalb etwas unschlüssig zurückgeblieben.

3 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s