„Der Tote im Camper“

Der Tote im Camper verkleinert

Kriminalroman von Britta Bendixen erschienen bei CW Niemeyer Buchverlage GmbH

Inhalt:

Die Flensburger Kommissare Andresen und Weichert haben einen neuen Fall. Auf dem Campingplatz in Holnis wurde der Wiener Junggeselle Marlon Schubert tot und beraubt aufgefunden. Hat einer seiner Pokerfreunde die Tat begangen? Oder war es der eifersüchtige Steffen Hornhuber, dem es missfiel, wie gut sich der charmante Wiener mit seiner Frau Juliane verstand? Ausgerechnet Kommissar Weichert wird dazu verdonnert, undercover auf dem Campingplatz Nachforschungen anzustellen. Gemeinsam mit seiner Lebesngefährtin,d er Krimi-Autorin Verena, zieht der Schöngeist mit der empfindlichen Haut in einen der Mietwohnwagen. Dort macht ihm nicht nur die Hitze des Rekordsommers zu schaffen. Und dann ist plötzlich Alexandra, die älteste Tochter der Hornhubers, spurlos verschwunden…

Eigene Meinung:

Insgesamt ein sehr gelungener Reginalkrimi. Ich mag dieses Ermittlerteam sehr gerne und habe die Zeit in Holnis sehr genossen. Sehr gut zu lesen, spannend und unterhaltsam, dazu jede Menge Flensburger Luft, so hat dieses Buch alles, was man für den Lesespaß benötigt. Man muss auch kein ausgewiesener Campingliebhaber sein, um an diesem Buch Spaß zu haben. Außerdem werden alle Handlungsstränge gut aufgelöst, wobei mich die Lösung des Hauptfalls doch überrascht hat. Auf jeden Fall freue ich mich auf den nächsten Fall für dieses Ermittlerteam.

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s