„Die Diplomatin“

Die Diplomatin verkleinert

Roman von Lucy Fricke, erschienen bei claassen, ein Verlag der Ullstein Verlage GmbH

Inhalt:

Fred ist eine erfahrene und ehrgeizige deutsche Konsulin. Eine Frau, die eigentlich nichts aus der Ruhe bringt, überall und nirgends zu Hause. Dann jedoch, in Montevideo, scheitert sie erstmals in ihrer Karriere. Sie wird versetzt ins politisch aufgeheizte Istanbul, ihrer bisher größten Herausforderung. Zwischen Justizpalast und Sommerresidenz, Geheimdienst und deutsch-türkischer Zusammenarbeit, zwischen Affäre und Einsamkeit stößt sie an die Grenzen von Freundschaft, Rechtsstaatlichkeit und europäischer Idee.

Eigene Meinung:

Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Ein interessanter Einblick in die Welt der Diplomatie, noch dazu top aktuell, wenn man die Verhältnisse in der Türkei betrachtet. Außerdem verfügt die Hauptfigur in dem Buch über so einen trockenen Humor, dass das Lesen zusätzlichen Spaß macht. Dabei ist das Buch insgesamt auch sehr flüssig geschrieben und gerade zum Schluss gibt es noch eine Spannung, mit der ich so nicht gerechnet habe. Dazu kommen dann noch viele weitere Themen wie Einschränkung der Menschenrechte und Pressefreiheit. Auch die noch immer nicht überall vorhandene Gleichstellung der Frau wird teilweise sehr deutlich. Das alles verpackt in einen Roman hat das Buch für mich zu einem Lesevergnügen gemacht.

5 Sterne-p1

2 Kommentare zu „„Die Diplomatin“

Schreibe eine Antwort zu Tara Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s