„Aus schwarzem Wasser“

Aus schwarzem Wasser verkleinert

Thriller von Anne Freytag, erschienen bei dtv bold

Inhalt:

Das Meer ist der Ursprung allen Lebens und verbirgt eine tödliche Bedrohung

Ohne zu bremsen, rast die Innenministerin Dr. Patricia Kohlbeck mit ihrem Dienstwagen in die Spree. Mit dabei: ihre Tochter Maja. „Du kannst niemandem trauen, sie stecken alle mit drin“, ist das letzte, was sie zu ihrer Tochter sagt, bevor sie ertrinkt. Auch Maja stirbt – wacht jedoch wenige Stunden später unversehrt in einem Leichensack im Krankenhaus wieder auf. Wie ist das möglich? Während Maja versucht, Antworten zu finden, ereignet sich eine verheerende Naturkatastrophe nach der anderen. Gegen ihren Willen gerät sie in einen Konflikt aus Lügen, Intrigen und Machtkämpfen, dessen Folgen fatale Ausmaße annehmen.  

Eigene Meinung:

Die Autorin wurde für ihre Romane schon mehrfach ausgezeichnet. Nun hat sie ihren ersten Thriller vorgelegt. Ein Öko- und Fantasythriller, der es in sich hat. Man muss sich als Leser etwas auf den Fantasyteil einlassen, dafür wird man dann mit einem spannenden Ökothriller belohnt. Trotz diverser Perspektivwechsel und mehreren Zeitebenen ist das Buch sehr gut zu lesen, da der Schreibstil sehr flüssig ist und das Buch auch handwerklich gut gemacht ist. Die verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen sind so gut gekennzeichnet, dass die Wechsel den Lesefluss nicht stören und stattdessen das Tempo erhöhen. Insgesamt eine spannende Entdeckung!

4 Sterne-p1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s